Gottesdienste zum Weltgebetstag in Spandau

Spandau. Am Weltgebetstag der Frauen, der jährlich am ersten Freitag im März in rund 170 Ländern gefeiert wird, beteiligen sich in diesem Jahr auch sechs Gemeinden in der Havelstadt.

2013 haben Frauen aus Frankreich den Gottesdienst unter dem Motto "Ich war fremd - ihr habt mich aufgenommen" konzipiert. Menschen in der ganzen Welt sollen bei dem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2013 aufgerüttelt werden, solidarisch zu sein und "Fremde" willkommen zu heißen. Ein Zeichen dafür wird auch mit der Kollekte gesetzt. Deren Erlös unterstützt Frauen- und Mädchenprojekte auf der ganzen Welt. In Frankreich und Deutschland werden damit etwa Projekte für Flüchtlinge und Asylbewerberinnen gefördert. In Spandau laden am 1. März sechs Gemeinden zu Gottesdiensten am Weltgebetstag 2013 ein. In der St. Nikolai-Kirche auf dem Reformationsplatz beginnt der um 17.30 Uhr. In der katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt an der Sakrower Landstraße 60 feiern die katholische Kirchengemeinde Kladow sowie die evangelischen Kirchengemeinden Gatow, Am Groß-Glienicker und die Dorfkirchengemeinde Kladow um 18 Uhr einen gemeinsamen Gottesdienst.

Ebenfalls um 18 Uhr beginnen die Gottesdienste in der Wichernkirche an der Wichernstraße 21 sowie in der katholischen Kirche St. Joseph am Quellweg 43. In der Zuversichtskirche am Brunsbütteler Damm 312 und in der Nathan-Söderblom-Kirche an der Ulrikenstraße 7-9 beginnen die Gottesdienste zum Weltgebetstag um 19 Uhr.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden