Grundschule siegt beim Weihnachtsbaum-Schmückwettbewerb

Die Birken-Grundschüler haben ihren Weihnachtsbaum am schönsten geschmückt, entschied die Jury. (Foto: Kiefert)

Spandau. Fünf Grundschulen haben beim diesjährigen Weihnachtsbaum-Schmückwettbewerb mitgemacht. Der Jubel war groß, als Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (CDU) am 13. Dezember die Birken-Grundschule, Hügelschanze 8, als Siegerin verkündete.

Die Kinder hüpften aufgeregt herum oder fielen sich in die Arme. Die wochenlange Arbeit hatte sich gelohnt. Mit viel Eifer und Fantasie hatten die Grundschüler aus den Klassen 5a und 5b bunte Lebkuchenmännchen gebastelt, sie mit ihren Wünschen und Schulaktionen beschriftet und an ihren Themenbaum gehängt. Die Idee dazu hatte die Religionslehrerin der Schüler. Wer sich die Zeit nimmt und nachliest, erfährt beispielsweise, dass die Schüler unter dem Motto "Viel Gebäck im Gepäck" jeden Winter die Spandauer Tafel beschenken. So bescheren sie bedürftige Familien zur Weihnachtszeit. "Was der Sänger Peter Zander im Großen macht, machen wir eben im Kleinen", sagte Konrektorin Barbara Kurzhals.

Im Wettbewerb um die schönste Weihnachtstanne stand die Birken-Grundschule in diesem Jahr mit vier weiteren Schulen. Die Astrid-Lindgren-Grundschule belegte den zweiten Platz und die Charlie-Rivel-Schüler holten sich den dritten Preis. Auf Platz vier und fünf kamen die Linden-Grundschule und die Ernst-Ludwig-Heim-Grundschule. "Die Entscheidung war am Ende schwierig. Denn alle Kinder waren fleißig und sehr kreativ", sagte Stadtrat Hanke, der mit in der Jury saß.

Den Weihnachtsbaum-Schmückwettbewerb organisiert seit elf Jahren Thilo-Harry Wollenschlaeger als Veranstalter des "Spandauer Weihnachtstraums". Er spendierte die fünf Edel-Tannen, unterstützt mit einem Gutschein von Karstadt Spandau, und das Preisgeld in Höhe von 400 Euro für alle teilnehmenden Schulen.

Die fünf bunt geschmückten Tannen der Kinder stehen jetzt auf dem Weihnachtstraum vor dem Rathaus.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden