"Gusche Band" am Behnitz

Spandau.Die nach eigenen Angaben dienstälteste Jazzband Berlins, die "Sir Gusche Band", besteht seit 1961, gastiert am 8. November in der Kirche St. Marien am Behnitz, Behnitz 9. Noch heute gibt der Gründer der Band, Klaus "Gusche" Beyersdorf, mit Klarinette und Gesang den Ton an. Die Musiker bringen den New Orleans Revival Jazz zu Gehör. Hierfür sind die damaligen Bandgründer Anfang der 60er-Jahre zu Ehrenbürgern von New Orleans ernannt worden. Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.