Gymnasium beteiligte sich an Weihnachten im Schuhkarton

Gina, Aline, Jashua und Jannik und ihre Mitschüler aus der Klasse 9 c packten rund 50 Kartons für die Aktion. (Foto: Foto privat)

Spandau. 62 fleißige Hände packten zu, als Lehrerin Silja Hennig am 13. November im Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mit ihrer Klasse 9 c Päckchen für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" fertig machten.

Die Schule beteilige sich an der Aktion zum zweiten Mal. Denn die weihnachtliche Spendensammlung für bedürftige Kinder in Südosteuropa passe hervorragend in das Profil des Gymnasiums, so Hennig. Das habe sich neben weiteren Schwerpunkten das soziale Lernen zur Aufgabe gemacht.Die 31 Neuntklässler hatten zuvor in allen Klassen des Gymnasiums sowie bei Eltern und Lehrern Nützliches gesammelt. Mit den Spenden konnten sie dann am 13. November rund 50 zuvor mit Weihnachtspapier beklebte Schuhkartons füllen. "Die werden wir jetzt in einer Sammelstelle abgegeben", sagte Silja Hennig und hatte bei der großen Anzahl an Kartons Sorge, nicht alle auf einmal in ihrem Auto unterbringen zu können.

Sämtliche in der Havelstadt gesammelten Kartons werden am 17. November um 14 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Melanchthon-Kirchengemeinde, Pichelsdorfer Straße 79, für ihren Weg nach Georgien, Moldawien, Bulgarien oder in den Kosovo versandfertig gemacht. Pfarrer Jens Jacobi, einer der Organisatoren der Spendenaktion, würde sich über jede helfende Hand freuen, die ihn dabei unterstützt. In der Wilhelmstadt werden die Kartons dann auf einen Lastkraftwagen geladen und an ihre Bestimmungsorte gebracht.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden