Hilfe für Flaschensammler

Spandau.Die Alternative Liste Spandau - Bündnis 90 die Grünen (GAL) hat in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 28. November gefordert, Papierkörbe der Berliner Stadtreinigung (BSR) in Spandau mit zusätzlichen Pfandflaschen-Behältern zu versehen. "Diese könnten etwa in Form eines Aufsatzes auf die Papierkörbe gestaltet werden", schlug der GAL-Verordnete Christoph Sonnenberg-Westeson vor. Ziel ist es, die Arbeit von Flaschensammlern zu erleichtern. Immer mehr Menschen seien "auf das Sammeln von Pfandflaschen angewiesen", so die GAL. Weil die Sammler so nicht mehr in die Papierkörbe greifen müssten, könnte damit ein Beitrag zu ihrer Sicherheit geleistet werden. Ein ähnliches Projekt gebe es bereits in Charlottenburg-Wilmersdorf. Über die Erfahrungen damit im Nachbarbezirk will sich die CDU zunächst informieren und überwies daher den Antrag in den Bauausschuss. Das scheiterte jedoch an der SPD, deren Verordneter Lutz Palitza "wegen der prekärer Lage der Betroffenen" die direkte Abstimmung beantragte. Der Antrag wurde daraufhin mehrheitlich angenommen.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden