Jobcenter organisiert Bildungstag am 30. Januar

Spandau. Zum achten Mal organisiert das Jobcenter am 30. Januar den Spandauer Bildungstag. Das Motto lautet "Weiterkommen" und soll auf die Bedeutung der beruflichen Weiterbildung für Arbeitsuchende auf dem Weg zurück ins Erwerbsleben wider.

"Mit einer zielgerichteten Qualifikation bestehen gute Chancen beruflich weiterzukommen", sagt Winfried Leitke, Geschäftsführer des Jobcenters Spandau. Gerade bei der derzeit positiven Entwicklung auf dem Berliner Arbeitsmarkt sei eine Qualifizierung, die sich an den Bedürfnissen der einstellenden Unternehmen und Kleinbetriebe orientiere, von erheblicher Bedeutung. Sie müsse natürlich auch zum Arbeitssuchenden passen und einen erfolgreichen Abschluss ermöglichen. Beim Bildungstag werden zahlreiche Bildungsträger ihr Weiterbildungsangebot vorstellen. Experten stehen für alle Fragen rund um die berufliche Qualifizierung bereit. Für individuelle Beratungsgespräche über Möglichkeiten der Förderung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) bietet das Jobcenter ebenfalls Termine an. An den Infoständen haben die Besucher Gelegenheit, mit Vertretern des Jobcenters und den Mitarbeitern der Bildungsträger über ihre persönlichen Bedürfnisse zu sprechen.

Der Bildungstag findet von 9 bis 15 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Carl-Schurz-Straße 2/6, statt. Eintritt frei.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden