Kandidaten werden im Paul-Schneider-Haus vorgestellt

Am 20. September 2009 wählten erstmals Neustädter die Mitglieder der Bürgergremien. (Foto: Christian Schindler)

Spandau. Das Quartiersmanagement Spandauer Neustadt lädt am 23. Oktober zum Kandidaten-Salon für die neue Besetzung der Bürgergremien ein. Sie entscheiden mit über wichtige Projekte.

Alle Kandidaten, die sich im Quartiersrat und in der Aktionsfonds-Jury für die Belange der Neustadt einsetzen möchten, stellen sich am 23. Oktober um 18 Uhr im Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23 vor. Eröffnet wird die Veranstaltung von Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU). Im Rahmenprogramm gibt es Improvisationstheater und einen Auftritt des Neustadt-Chores "Spandau Voices".Im Anschluss an die Kandidaten-Vorstellung können die Neustädter dann auch gleich die Mitglieder der Gremien wählen. Wahlberechtigt sind alle, die im Bereich der Spandauer Neustadt wohnen und mindestens 16 Jahre alt sind. Daher ist für die Wahl der Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung erforderlich. Wer nicht zu dem Kandidatensalon kommen kann, hat noch Wahlmöglichkeiten am 24. Oktober von 14 bis 18 Uhr im WaschCafé, Schäferstraße 8, sowie am 25. Oktober von 9 bis 14 Uhr im Quartiersbüro, Kurstraße 5.

Das Quartiersmanagement Spandauer Neustadt hat sich unter anderem für die noch laufende energetische Sanierung des Lynar-Grundschule an der Lutherstraße eingesetzt, organisiert aber auch viele kleine Projekte.

Zu den aktuellen Projekten gehört der vom Verein Kompaxx Jugendhilfe betreute "Neue Garten Mittelstraße". Die im von Mittel- und Falkenhagener Straße gebildeten Dreieck gelegene Grünfläche wird für Spiel- und Gärtnerangebote genutzt. Am 19. Oktober gibt es die Möglichkeit, unter dem Motto "Landart" die Fläche von 10 bis 12 Uhr mit Naturmaterialien zu verschönern. Auf demselben Gelände gibt es am 22. Oktober von 15.30 bis 17.30 Uhr ein Kürbisfest. Alle Interessierten können dann Kürbisse aushöhlen, zu Kunstwerken schnitzen und diese dann mit Kerzen zum Leuchten bringen.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden