Kulturladen organisiert Workshops

Kinder können mit dem Verein "Staakkato" im Kulturladen Geschenke für ihre Eltern basteln. (Foto: Bezirksamt)

Spandau. Parallel zum Spandauer Weihnachtsmarkt ist bis zum 28. Dezember der "Kulturladen Altstadt" in den Raab-Passagen, Carl-Schurz-Straße 53, geöffnet. Dort können Kinder basteln und mit Künstlern zusammenarbeiten.

Täglich ab 16 Uhr wird dort gebastelt, geschnitzt, geklebt, gemalt, getanzt und getrommelt. Künstler und Handwerker aus der Türkei, Ägypten, Ghana und Russland haben ein buntes Weihnachtsprogramm zusammengestellt. Der Eintritt und die Teilnahme an den Workshops sind kostenlos. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind willkommen. Der Kulturladen ist auf Initiative einer Spandauerin gegründet worden. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) organisierte die ersten Treffen mit potenziellen Unterstützern wie dem Wirtschaftshof Spandau, dem Verein "Staakkato" und der Familie Raab. "Ich hoffe sehr, dass der Kulturladen zu einer ständigen und erfolgreichen Einrichtung in der Spandauer Altstadt wird", sagt Kleebank und fordert die Spandauer auf, den Kulturladen durch einen Besuch, die Teilnahme an einem Kurs oder als Aktiver zu unterstützen.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden