"Lebendiger Adventskalender" öffnet in der Neustadt

Mehmet Gögce bietet am 18. Dezember an der Neumeisterstraße 10 einen kleinen türkischen Sprachunterricht an. (Foto: CS)

Spandau. Mit einem "Advent to go" läutet die Neustadt ihren "Lebendigen Adventskalender" ein. Um 16 Uhr wird am 1. Dezember im Quartiersmanagementbüro in der Kurstraße 5 der Neustädter Advent mit einem "Advent to go" mit Zuckerschmaus, Ausstellungsführung mit Fotos aus dem Kiez und Weihnachtspostamt von Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) eröffnet.

Mit dabei sein werden viele Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Gewerbe in der Neustadt.Besonderer Höhepunkt ist das am 2. Dezember eröffnende

temporäre "Kaufhaus am Park" an der Neuendorfer Straße 76, in dem die Galerie Inselspinnen von der Insel Eiswerder bis zum 23. Dezember täglich von 14 bis 20 Uhr Kunst und Schenkbares feilbietet. In dem Laden hatten in diesem Jahr die Kreativen Köpfe Kultur nicht nur für die Neustadt angeboten.

Am 5. Dezember lädt von 11 bis 17 Uhr das Vivantes-Krankenhaus zum Weihnachtströdel. Der mittlerweile zur Tradition gewordene Weihnachtsmarkt auf dem Lutherplatz findet am 9. Dezember von 15 bis 19 Uhr statt.

Wer sich von Winterkälte und Einkaufsstress erholen will, ist eingeladen den Wellnessbereich des Hotel centrovital, Neuendorfer Straße 25, kennenzulernen. Am 14. Dezember ab 17 Uhr gibt es dort eine kleine Anleitung für "Entspannte Momente in der Adventszeit" in der Beauty Lounge.

Typisch neustädtisch-interkulturell wird es dann am 18. Dezember im Feinkostgeschäft der Familie Gögce, Neumeisterstraße 10. Hier wird von 16 bis 18 Uhr bei einem Glas Tee Türkisch gelehrt. Die Sparkasse Berlin, Schönwalder Straße 78, verzaubert das Publikum mit modernen Weihnachtsgeschichten am 20. Dezember um 16 Uhr.

Alle Veranstaltungen des Neustädter Adventskalenders sind zu finden unter www.qm-spandauer-neustadt.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden