Leere Wohnungen: GSW startet wieder Vermarktungsaktion

In der dunklen Jahreszeit sind die Lampen nicht zu übersehen. (Foto: Illustration: GSW)

Spandau. Aus den Fenstern vieler leer stehender Wohnungen scheint wieder blaues Licht. So hofft die GSW, freie Räume besser vermarkten zu können.

Die Gesellschaft will mit der Beleuchtungsaktion Passanten darauf aufmerksam machen, dass die Wohnungen zu haben sind. Denn gerade zur Winterzeit sehen Spaziergänger so auf Anhieb, welche frei sind. Die ungewöhnliche Vermarktungsaktion läuft bis März 2013. Begonnen hatte die GSW damit in ganz Berlin vor fünf Jahren. "Während Unternehmen häufig bemüht sind, ihren Leerstand zu verstecken, haben wir begonnen, ihn zu beleuchten und damit Aufmerksamkeit auf unsere zu vermietenden Wohnungen gelenkt", erklärt GSW-Sprecher Thomas Rücker. In Spandau bietet die GSW mehr als 200 leer stehende Wohnungen an. Beleuchtet sind allerdings nicht alle, damit sich Nachbarn durch die ungewohnte Farbe nicht gestört fühlen müssen.

Interessenten können sich unter www.gsw.de/blaueslicht zur Aktion informieren.

Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden