Mehr offene Stellen als Bewerber in der Metallbranche

Spandau. Weil nach Angaben des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall die deutsche Metallindustrie im vergangenen Jahr mehr freie Stellen als Bewerber verzeichnete, startet die TÜV Rheinland Akademie an der Pichelswerderstraße 9 ab dem 15. Oktober eine Ausbildung für Arbeitssuchende an. In rund zweieinhalb Jahren werden sie zum Metallbauer mit der Fachrichtung Konstruktionstechnik umgeschult.

Der Lehrgang wird über Bildungsgutschein gefördert und vermittelt in 27 Monaten das Wissen zur Herstellung und Montage von Stahl- und Metallbaukonstruktionen. Der Erwerb wichtiger Grundlagen im Schweißen und ein sechsmonatiges Praktikum runden die Umschulung ab. Nach rund 21 Monaten Unterricht und 6 Monaten Praktikum endet die Ausbildung mit dem anerkannten Abschluss bei der Handwerkskammer.Die Absolventen können später in Metallbau-Betrieben sowie in Fassadenbau-Unternehmen tätig werden. In Werkstätten, Werkhallen oder auf Baustellen montieren und reparieren sie etwa Tore, Fenster, Geländer oder Treppen. Weitere Informationen gibt es unter 75 62 22 13. Unter dieser Telefonnummer können sich Interessenten auch für die Ausbildung anmelden.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden