Mehr Sicherheit für Fußgänger

Spandau.Mit Baumaßnahmen an rund 40 Stellen in allen Ortsteilen wollen die Ämter für Tiefbau und Landschaftsplanung im Oktober und November die Barrierefreiheit weiter verbessern. Dazu werden Bordsteinkanten abgesenkt. Für mobilitätseingeschränkte und sehbehinderte Fußgänger wird zudem die Überquerung von Fahrbahnen durch den Einbau taktiler Führungsstreifen sicherer gemacht. Dazu werden am Randstein geriffelte Mosaikplatten eingebaut. Für die Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit stehen rund 70 000 Euro aus dem Senatsprogramm zur Verbesserung des Fußverkehrs zur Verfügung.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden