Nationalgericht Dal Bhat wird im Paul-Schneider-Haus gekocht

Bilder einer Wanderung durch Nepal werden am 19. März gezeigt. (Foto: privat)

Spandau. Um Lebensmittelverschwendung, die Welt der Justiz und um Nepal geht es in den kommenden Tagen im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23.

In Kooperation mit der "KlimaWerkstatt Spandau" ist am Freitag, 14. März, um 18 Uhr im Raum 3 des Paul-Schneider-Hauses der Film "Frisch auf den Müll - Die globale Lebensmittelverschwendung" zu sehen. Der Eintritt zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion ist frei.

Bei einer Vorstellung des "Richterkabaretts" am Sonnabend, 15. März, um 20 Uhr im Saal des Hauses vermitteln zehn Richter und Staatsanwälte aus allen Teilen Deutschlands die Welt der Justiz. Eintritt: voraussichtlich 15 Euro.

Der Bericht über eine Nepal-Reise erwartet die Besucher am Mittwoch, 19. März, bei einem Vortrag mit Dias im Raum 3. Gezeigt werden von 18 Uhr an Bilder einer Wanderung durch Nepal Ende 2012. Anschließend soll gemeinsam das nepalesische Nationalgericht Dal Bhat - eine Suppe aus Linsen, Reis und Gemüse - gekocht und gegessen werden. Der Eintritt ist frei.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.