Neues Kabarett-Programm von Varianta

Sonya Martin und Heinz Klever geben auch chinesische Weisheiten zum Besten. (Foto: C. Schindler)

Spandau. Mit den "liederlichen Texten" hat der künstlerische Leiter des Spandauer Volkstheaters Varianta, Heinz Klever, mit Sonya Martin die Kleinkunst wieder aufleben lassen - Kabarett mit zwei Personen.

Wohin die gerade bekannt gewordene Datensammelwut von Geheimdiensten im ohnehin eng verwobenen Datennetz führen kann, erfährt ein Mann nach einem Restaurantbesuch. Umsichtig, wie er ist, bestellt er mit Rücksicht auf den erhöhten Alkoholspiegel ein Taxi. Die Dame in der Taxi-Zentrale hat natürlich Zugriff auf die Rechnung des Restaurants, gibt Gesundheitstipps und weiß schließlich auch, wie es um die Ehe des Lokalgastes bestellt ist - nämlich nicht gut. Der versucht sich, den Nachfragen der Dame zu entziehen und macht sich natürlich verdächtig. Am Ende wartet das Sondereinsatzkommando.Heinz Klever und Sonya Martin nehmen die aktuellen Themen unserer Zeit in den "liederlichen Liedern" auf die Schippe, wobei Klever für die musikalische Untermalung sorgt. Zum Beispiel für die Hartz-IV-Hymne "Das Glück hat einen Namen". Wenn Klever zur Gitarre greift, sind manchmal auch leise und zärtliche Texte zu hören. Wobei die auch bissig werden können, wenn die Kabarettisten chinesische Weisheiten zum Besten geben: "Demokratie ist wie Klopapier - hast Du welches, ist gut, wenn nicht, geht auch."

Im Juli gastiert Varianta in der Galerie Spandow, Fischerstraße 28. Die "liederlichen Lieder" stehen in der Zweierbesetzung am Sonnabend, 13., und Sonnabend, 27. Juli, auf dem Programm. In der Besetzung mit vier Schauspielern ist außerdem das Programm "Hart aber unfair" - mit Sketchen, Songs und Parodien zur Schieflage der Nation am - an den Sonnabenden 6. und 20. Juli zusehen. Beginn ist immer um 20 Uhr. Karten kosten 16, ermäßigt acht Euro. Ticketbestellung: 333 43 73.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.