"Pariser Flair" im Kulturhauses

Marie Giroux begann mit ihrer Ausbildung in Paris und Toulouse. An der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" studierte sie Oper und Musiktheater. (Foto: Kulturhaus)

Spandau. Zu einer musikalischen Stadtführung durch die französische Hauptstadt mit Marie Giroux und Jenny Schäuffelen lädt das Kulturhaus am 26. Januar ein "Pariser Flair" ein.

Die Opernsängerin Marie Giroux entführt an diesem Abend ihr Publikum in die Straßen und Gassen, in Häuser und Hotels, kurzum in die Seele dieser einzigartigen Stadt. Das "Pariser Flair", so auch der Titel der Veranstaltung, wird in jedem Chanson lebendig. Die Lieder sind geprägt von feiner Ironie, Sehnsucht, Koketterie, Trauer, Lustlosigkeit, expansive Lebensfreude, Verzweiflung und Hoffnung. Sie berichten von Frauen und Männern, ihren Beziehungen, Gedanken, ihrem Glück und ihrem Leid und flanieren durch die verschiedenen Viertel dieser wunderbaren Stadt. Auf dem Spaziergang erfahren die Besucher nicht nur Musikalisches über Paris, sondern bekommen auch den einen oder anderen Tipp zu Restaurants, Eisdielen und Kabaretts wie "Le chat noir". Die Örtlichkeiten geben Anlass für teils humorvolle, teils tragische Anekdoten über die Ikonen des französischen Chansons.

Konzertbeginn im Kulturhaus, Mauerstraße 6, ist um 20 Uhr. Der Eintritt: kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro. Kartenreservierung unter 333 40 21.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden