Radweg wird nicht freigegeben

Spandau.Mit der Freigabe des Radwegs auf der Südseite des Brunsbütteler Damms zwischen der Straße Am Bahnhof Spandau und dem Elsflether Weg für beide Fahrtrichtungen wollte die Fraktion der Piraten Radlern eine legale Möglichkeit eröffnen, die Wilhelmstadt ohne die Nutzung verkehrsreicher Straßen zu erreichen. Ein entsprechender Antrag scheiterte in der Sitzung des Verkehrsausschusses am 15. Oktober jedoch am Widerstand aller anderen Fraktionen. Deren Ablehnung begründete etwa Gaby Schiller (SPD): "Der Radweg ist hier viel zu eng, ein Begegnungsverkehr von Radfahrern würde viel zu große Gefahren hervorrufen." Die Grün-Alternative Liste Spandau (GAL) sowie die CDU-Fraktion signalisierten ebenfalls ihre Ablehnung. Daraufhin zog Piraten-Verordnete Mikk Schunke den Antrag zurück.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.