Rathaus wird besser ausgeschildert

Spandau. Das Rathaus wird besser ausgeschildert. Das Bezirksamt hat die entsprechenden Hinweistafeln jetzt in Auftrag gegeben.

Die Piraten hatten das Bezirksamt in einem Antrag im Mai vorigen Jahres aufgefordert, sich um eine bessere Beschilderung im Rathaus zu bemühen. "Wir haben im Rathaus sehr lange Flure und die Beschilderung führt einen leicht in die Irre und ist somit nicht gerade besucherfreundlich", erklärte Fraktionschef Emilio Paolini den Grund für den Antrag. Auch verstehe die jetzigen Wegweiser nur, wer im Rathaus arbeite. "Wir werden deshalb oft hilfesuchend von Leuten auf dem Flur oder in unserem Büro angesprochen und nach dem Weg gefragt." Außerdem sei den Piraten aufgefallen, dass Besucher besonders oft zum Raum 238a wollen und ihn nicht finden. Dort findet die Rechts- und Rentenberatung statt. Mit der neuen Beschilderung sei der Raum nun bald gut sichtbar und erspare vor allem älteren Besuchern unnötige Wege, so Paolini. Das Bezirksamt will im Zuge der Aktion auch gleich die öffentlichen Toiletten im Rathaus besser ausschildern.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.