Schauen und basteln im Museum

Krippenfiguren aus Ton zeigt das Museum "Spandovia Sacra" in den kommenden Monaten. (Foto: Spandovia Sacra)

Spandau. Das Museum "Spandovia Sacra" der evangelischen St. Nikolai-Kirchengemeinde am Reformationsplatz 12 zeigt vom 1. Dezember an die Ausstellung "Ton in Ton - Krippen aus nah und fern".

In der traditionellen Ausstellung sind in diesem Jahr ausschließlich Krippenfiguren aus Ton zu sehen. Gesammelt hat die Exponate Marlies Kluge-Cwojdzinski. Ihre Sammlung umfasst neben Arbeiten aus dem europäischen Raum auch viele Krippendarstellungen aus Südamerika. Die Keramikherstellung ist eine der ältesten Kulturtechniken. Tonwaren dienten nicht nur als Haushaltsgegenstände, auch als Kunstwerke oder für kultische Zwecke wurden sie auf der ganzen Welt gefertigt. Ein Beispiel dafür sind auch die ausgestellten Krippenfiguren.

Die Ausstellung kann bis zum 2. Februar bei freiem Eintritt mittwochs, freitags, sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr besucht werden. Ausnahme ist der Zeitraum vom 24. Dezember bis zum 8. Januar. In der Adventszeit gibt es sonnabends und sonntags für Kinder in einer Bastelwerkstatt die Möglichkeit, mit Krippen zu spielen oder diese zu basteln.

Termine für die Bastelwerkstatt - auch für Gruppen - können unter 333 80 54 vereinbart werden.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden