Sicherheitsstag für Senioren am 1. November

Spandau. Der Seniorenklub Lindenufer lädt am 1. November zum Verkehrssicherheitstag ein. Vorträge und Übungen sollen die Senioren wieder fit für die Straße machen. Auch Sehtests werden geboten.

Gerade Ältere sind im Straßenverkehr gefährdet und häufig an Unfällen beteiligt. Deshalb will der Verkehrssicherheitstag aufklären und informieren. So erfahren die Senioren in Vorträgen und praktischen Übungen, wie sie Unfälle vermeiden können. Präsentiert wird beispielsweise der tote Winkel eines Lkw. Es gibt Reaktionstests, einen Sehtest, Daten zur Unfallentwicklung und Verkehrssicherheit und Informationen zum Führerschein im Alter. Wer sein Auto mitbringt, kann mit einem Fahrlehrer fahren und sich zur persönlichen Standortbestimmung beraten lassen. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Gebärdendolmetscherin wird vor Ort sein. Organisiert haben die Veranstaltung der Bezirksbeauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderung, Klaus Laufmann, und die Landesverkehrswacht Berlin. Der Tag findet von 10 bis 16 Uhr im Seniorenklub an der Mauerstraße 10a statt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden