Spandauer Comedian hofft auf den Bambi

In seiner Comedy vereint Sascha Grammel Puppenspiel, Bauchreden und Zauberei. (Foto: Veranstalter)

Spandau. Sascha Grammel ist für den Bambi 2013 nominiert. Der Comedian begann seine Karriere in Spandau. Seine Fans können jetzt online für ihn voten.

Wer erntet die meisten Lacher? Wer holt die Likes bei der Online-Wahl? Drei Top-Comedians werben ab sofort auf www.bambi.de um die Gunst ihrer Fans. Auch der Spandauer Sascha Grammel tritt beim Bambi 2013 live auf der Showbühne im Stage Theater in Berlin auf, um die goldene Trophäe mit nach Hause zu nehmen. Der 39-Jährige gilt als einer der witzigsten Puppenspieler am deutschen Comedyhimmel. Er ist der Vater vieler Puppen, die er als Bauchredner zum Sprechen bringt. Ob Prof. Dr. Peter Hacke, der doppelte Hamburger oder Josie, die Schildkröte, die als Geldautomat arbeitet: Grammels Komik entsteht durch die oft absurden Dialoge, in die seine Bühnenpartner ihn verwickeln. Er ist bekannt aus TV-Shows und mit seinen Soloprogrammen erfolgreich auf Tournee. Sogar einen ganz eigenen Stil hat das Multitalent entwickelt: Er vereint die Elemente der Comedy mit Puppenspiel, Bauchreden und Zauberei und nennt diese Kunst "Puppet-Comedy".

Grammel wuchs in Spandau auf und trat früh der Jugendgruppe des Magischen Zirkels Berlin bei. Seine ersten Auftritte hatte er im Kulturhaus Spandau. Neben seiner Ausbildung zum Zahntechniker gründete er mit Martin Sierp und Timothy Trust 1992 das Zaubertrio "Die ZAUdERER", mit dem er zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Aus dem Fernsehen ist er mit seinem Solo-Programm "Hetz mich nicht" bekannt. Seine Fans können ihn bis zum 14. November, 21.30 Uhr, zum Publikumsliebling wählen. Die Bambi-Verleihung wird an diesem Tag ab 20.15 Uhr in der ARD ausgestrahlt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.