Spandauer Mieterverein bietet auch Termine vor Ort

Hilfe vor Ort für Mieter bietet Heinz Troschitz, Präsident des "Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz", mit dem Verbraucherschutzmobil. (Foto: Uhde)

Spandau. Der "Spandauer Mieterverein für Verbraucherschutz" bietet in seinem Büro im Mehrgenerationenhaus der evangelischen Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde, Im Spektefeld 26, kostenlose Rechtsberatungen für alle Verbraucher an.

Zu Beratungen vor Ort können Termine für den Einsatz des Verbraucherschutzmobils vereinbart werden. Zu Mieter- und Verbraucherschutz berät Rechtsanwalt Alexander Wenzel am 19. September von 16 bis 18 Uhr. Eine kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwalt Klaus-Peter Schumann zu den Themen Mieter-, Verbraucherschutz- und Zivilrecht gibt es am 20. September von 16 bis 18 Uhr. Wer Beratungsbedarf in Rechtsfragen der Bereiche Zivil, Arbeit oder Insolvenz hat, kann seine Probleme am 25. September von 16 bis 18 Uhr an Rechtsanwalt Klaus Diekhans herantragen.

Eine kostenlose Beratung in Versicherungsangelegenheiten durch Experten seines Kooperationspartners DEVK und ein Präsidiumsmitglied bietet der Spandauer Mieterverein ebenfalls am 25. September von 16 bis 18 Uhr. Am 26. September gibt es von 16 bis 18 Uhr eine Beratung durch Rechtsanwalt Dr. Sven Jürgens zu den Themen Zivil-, Arbeits-, Versicherungs- und Wohnungseigentumsrecht.

Allgemeine Sprechzeiten bietet der Verein montags bis donnerstags von 10 bis 13 Uhr sowie am Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 sowie freitags von 9 bis 12 Uhr (an diesem Tag nur nach Terminvereinbarung unter 81 85 27 20) in seinem Büro an.

Die Besatzung des Verbraucherschutzmobils hilft bei Wohnungsbesichtigungen, Mieterhöhungsverlangen, Wohnungsabnahmen sowie bei Schadensfällen wie etwa Schimmelbefall und weiteren Verbraucherschutzangelegenheiten. Die Kostenpauschale für den Einsatz vor Ort beträgt in Spandau 25, in Berlin 35 und im Berliner Umland 50 Euro.

Termine können unter 81 85 27 20 vereinbart werden.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden