Spandauer Stadtgarde glänzt jetzt in neuen Uniformen

Das große preußische Staatswappen ziert jetzt die Patronentaschen der Stadtgarde. (Foto: Christian Schindler)

Spandau. Die Historische Spandauer Stadtgarde hat laut ihrem Vorsitzenden Armin Brenker jetzt komplett nachgebildete Uniformen ihres Vorbild-Regiments.

Die Uniformen der Stadtgardisten entsprechen denen des Königlichen Preußischen Füsilierregiments Prinz Heinrich. Das Regiment des Bruders von Friedrich II., des alten Fritzen, lag auf der Zitadelle in Garnison. Nachdem viele Details der Uniformen wie Tornister oder Brotbeutel den historischen Vorbildern nachempfunden wurden, haben die Gardisten auch einen Originalbeschlag der Patronentaschen aufgetrieben. "Eine Firma im Rheinland hat diese Beschläge jetzt nachgearbeitet", sagt Brenker. Die ovalen Messingschilde stellen das sogenannte Große Preußische Staatswappen mit 27 Einzelwappen unter der Königskrone dar, flankiert von Trophäen wie Fahnen, Gewehren und Kanonen.

Wer sich für die Aktivitäten der Stadtgarde interessiert oder diese für Auftritte buchen möchte, kann sich unter 93 93 14 63 melden.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.