Sponsoren-Run am 19. April

Spandau. Die Freiherr-vom-Stein-Oberschule, Galenstraße 40-44, organisiert am 19. April zum dritten Mal einen "Lauf für Afrika". Start ist vor dem Kirchentor der Sankt Nikolai-Kirche in der Carl-Schurz-Straße.

Gelaufen wird Richtung Rathaus bis zur Mönchstraße, dann weiter zum Reformationsplatz vorbei am Denkmal des Freiherrn vom Stein bis zur Havelstraße, der Straße Am Juliusturm und von dort zurück bis zur Carl-Schurz-Straße. Die Schüler laufen in 50 Teams a` zwei Läufer, die sich auf der Strecke abwechseln. Jedes Team hat einen Rundenzähler, der Buch führt. Eine Runde hat rund 400 Meter. Je mehr Laufrunden die Schüler schaffen, desto höher ist der Betrag, den die Schüler von ihren individuellen Sponsoren bekommen. Das Geld aus dem Sponsoren-Run soll an die Omboli-Stiftung gehen. Diese setzt sich seit mehr als 20 Jahren für die Ureinwohner Namibias, die San, ein. Konkret soll mit dem Geld ein neuer Sportplatz finanziert werden. Den Startschuss für den Lauf für Afrika gibt um 12.30 Uhr Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD). Zuschauer, die die Schüler anfeuern, sind willkommen.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.