Suppenküche braucht Helfer

Spandau.Die Suppenküche der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien sucht dringend ehrenamtliche Helfer. In der Galenstraße 39 werden jede Woche rund 200 warme Mittagessen für Wohnungslose und Spandauer mit schmalem Einkommen zubereitet. Weil der Bedarf stetig steigt, werden neue Helfer gebraucht. Denn die Suppenküche der Kirchengemeinde ist die einzige im Bezirk. Mitessen kann jeder, egal ob jung oder alt. Der Mittagstisch ist umsonst, ein Nachweis, dass man arm ist, muss nicht vorgelegt werden. Wer sich vorstellen kann, in der Küche auszuhelfen, kann sich bei den Koordinatoren Hartmut Wisniewski und Bernadette Telgen melden, 332 61 67. Die Küche ist jeden Montag, Mittwoch und Freitag von 12 bis 13.30 Uhr geöffnet. Die Einrichtung gibt es seit 16 Jahren. Für ihre Arbeit ist sie auf Spenden angewiesen.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.