Verbrechen an der Umwelt

Spandau.In ihrer Filmreihe über die künftige Versorgung der Menschen zeigt die "Klima Werkstatt Spandau" am 1. Juli um 20 Uhr in ihrem Laden an der Mönchstraße 8 den Film "Climate Crimes". Der Dokumentarfilm von Ulrich Eichelmann trägt den Untertitel "Umweltverbrechen im Namen des Klimaschutzes". Für den Film hat Eichelmann mit seinem Team mehr als zwei Jahre auf der ganzen Welt Projekte besucht, die im Namen "grüner Energiegewinnung" gestartet sind. Der Film zeigt etwa riesige Staudammprojekte und endlose Maisfelder und wirft damit die Frage auf, wie ökologisch sinnvoll derartige Projekte sind.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.