Vorbereitet zum Brahms-Requiem

Spandau.Wer am 24. November um 18 Uhr in der St. Nikolai-Kirche auf dem Reformationsplatz dem "Deutschen Requiem opus 45" von Johannes Brahms lauschen möchte, kann dies gut vorbereitet tun. Denn die Kirchengemeinde lädt zuvor am 20. November um 19.30 Uhr zu einem kostenlosen Einführungsvortrag mit Tonbeispielen über das Requiem ein. Über das Brahms-Werk berichten Pfarrerin Dr. Christine Schlund und Kantor Bernhard Kruse. Für das Konzert am 24. November mit Katherina Müller (Sopran), Jonathan de la Paz Zaens (Bariton), dem Joseph-Joachim-Sinfonieorchester, der Kantorei und dem Motetten-Chor St. Nikolai sowie der Kantorei der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche zahlen Besucher 15, ermäßigt 8 Euro. Eintrittskarten gibt es im Gemeindebüro, Havelstraße 16, Restkarten ab 17.15 Uhr an der Veranstaltungskasse.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.