Wasserfreunde endgültig raus

Spandau.Mit einer 1:8-Niederlage beim serbischen Vertreter Partizan Belgrad haben die Wasserfreunde Spandau 04 am 6. Februar auch die letzte Chance auf ein Weiterkommen in der Wasserball Champions League verspielt. Die letzte Partie gegen Szeged aus Ungarn am 27. Februar um 19 Uhr in der Schwimmhalle Schöneberg hat nur noch statistischen Wert. Drei Tage nach der Klatsche auf der europäischen Bühne hatte die Mannschaft in der Bundesliga einen 15:2-Erfolg gegen den SV Weiden und führt dort weiter die Tabelle an.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden