Wenn der Chef aufhören muss

Spandau. Zum 31. Unternehmerforum der Vereinigung Wirtschaftshof Spandau mit der Berliner Sparkasse treffen sich am 11. September um 20 Uhr Mitglieder und Gewerbetreibende im "Florida Eiscafé" am Altstädter Ring 1. Thema des Abends ist diesmal die Nachfolge für den Unternehmens-Chef. In 25 Prozent der Fälle muss die Regelung der Nachfolge ganz unerwartet geschehen. 50 Prozent der Unternehmer haben keine Vorsorge für den Notfall getroffen. Daher wird beim Unternehmertreffen Steuerberater Dr. Michael Bormann Aspekte des Themas ansprechen. Und Dirk Bachnick, Geschäftsführer eines Versicherungsservices, wird über das Thema "Schutz bei schweren Krankheiten" referieren. Anmeldung zur kostenlosen Veranstaltung bis zum 9. September unter 333 65 91 oder per E-Mail info@wirtschaftshof-spandau.de.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.