Zeuginnen ließen Dieb keine Chance

Spandau. Der Aufmerksamkeit und dem beherzten Einschreiten von zwei Zeuginnen ist es zu verdanken, dass am 5. März gegen 17 Uhr auf dem U-Bahnhof Rathaus Spandau ein mutmaßlicher Taschendieb gefasst wurde.

Zunächst beobachtete eine 30-Jährige, wie ein Mann einem Unbekannten auf der Rolltreppe das Portemonnaie aus der Gesäßtasche zog und flüchten wollte. Die Frau sprach den Täter an, woraufhin er die Beute wegwarf und flüchtete. Der Bestohlene erhielt sein Portemonnaie zurück.

Kurz darauf beobachtete eine 23-Jährige, wie offenbar derselbe Tatverdächtige mit einem Begleiter ebenfalls auf der Rolltreppe hinter einem älteren Ehepaar stand. Einer hatte bereits eine Hand in den Rucksack des Paares gesteckt. Als die junge Frau die beiden ansprach, brachen sie ihr Vorhaben ab und flüchteten. Ein weiterer Zeuge hielt den 21-jährigen Haupttäter jedoch fest und übergab ihn den alarmierten Polizeibeamten.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.