"40. Berliner Seniorenwoche" startet am 30. August

Charlottenburg. Die Auftaktveranstaltung der diesjährige "40. Berliner Seniorenwoche" beginnt am 30. August um 10 Uhr auf dem Breitscheidplatz. Die von der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales und dem Arbeitskreis der Berliner Senioren organisierte Veranstaltung steht unter dem Motto "Mehr Mitbestimmung für Seniorinnen und Senioren".

Auf dem Informationsmarkt am Sonnabend, 30. August, mit rund 200 Ständen präsentieren sich Seniorenverbände, Seniorenvereine, Seniorenorganisationen, Freiwilligen- und Selbsthilfegruppen im Seniorenbereich, Sozialverbände, der Landesseniorenbeirat, die Landesseniorenvertretung und die Seniorenvertretungen der Bezirke sowie Sozialämter. Auch der Dienstleistungssektor der Seniorenarbeit stellt sich vor. Von 10 bis 17 Uhr gibt es bei der kostenlosen Veranstaltung ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Im Rahmen der Berliner Seniorenwoche lädt Ralf Wieland, Präsidenten des Abgeordnetenhauses, am 8. Oktober Senioren zu einer Parlamentsdebatte ins Abgeordnetenhaus ein. Kostenlose Eintrittskarten gibt es auf der Internetseite der Landesseniorenvertretung ( www.landesseniorenvertretung-berlin.de). Die Abschlussveranstaltung der "Berliner Seniorenwoche 2014" ist am 11. September um 14 Uhr im Käte-Tresenreuter-Haus an der Humboldtstraße 12 im Grunewald eine Podiumsdiskussion mit Politikern. Für diese barrierefreie und gebärdengedolmetschte Veranstaltung wird um Anmeldung unter Fax 86 20 89 71 oder per E-Mail info@senioren-berlin.de gebeten.

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen der "Berliner Seniorenwoche 2014" liegt bei Bürgerämtern und den Pflegestützpunkten aus. Infos auf sewo.senioren-berlin.de.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.