Bei der Beringung der Turmfalkenküken dabei sein

Eines der Turmfalkenküken. (Foto: Fobbe)

Spandau. Sportliche Spandauer können am 7. Juni nach dem Aufstieg im Turm der Nikolaikirche fünf Neuspandauer erleben: Fünf Turmfalkenküken.

Auch in diesem Jahr kann sich die Spandauer St.-Nikolai-Gemeinde über Nachwuchs bei den Turmfalken freuen. Ab dem 14. April legte das Weibchen die Eier im Kasten hoch oben auf dem Kirchturm. Bis zum 19. Mai wurde gebrütet. Dann schlüpften fünf kleine Turmfalken, die nun mit großem Einsatz von den Eltern gefüttert werden. Das kann man gut auf dem mit einer Kamera im Nistkasten verbundenen Monitor im Erdgeschoss der Kirche beobachten.

Am 7. Juni um 14 Uhr beginnt der Aufstieg zur öffentlichen Beringung der Turmfalkenküken. Diese wird vom Beauftragten des Nabu (Naturschutzbund Deutschland) durchgeführt. Da die Plätze auf 40 Personen begrenzt sind, ist eine Anmeldung unter 0173/291 50 33 erforderlich. Körperliche Fitness ist bei den Besuchern vonnöten, um den Turm zu erklimmen. Die sollten pünktlich sein, da ein späteres Nachkommen auf den Turm nicht möglich ist und zu unnötigem Stress für die Turmfalken führt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Nabu wird gebeten.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.