Im Februar soll Familienzentrum an den Start gehen

Spandau. Die Stresower bekommen nun doch ein Familienzentrum. Das Geld dafür kommt aus dem Etat des Jugendamtes.

Schon im Februar soll das Familienzentrum unweit der Petruskirche an der Grundwaldstraße 7 eröffnen. Das teilte Jugendstadtrat Gerhard Hanke (CDU) jetzt mit. Die nötigen 40 000 Euro kommen aus dem Etat des Jugendamtes. Freier Träger ist die Skt. Nikolai-Kirchengemeinde Spandau.

Im Oktober vorigen Jahres hatte der Jugendhilfeausschuss noch mehrheitlich gegen die Schaffung eines Familienzentrums in Stresow gestimmt. Damals war über die Förderung freier Träger in der Jugendhilfe für das Jahr 2015 entschieden worden. Die CDU-Fraktion hatte sich dem Vorschlag des Jugendamtes folgend für das Projekt eingesetzt. Ihr Argument: In diesem Teil Spandaus werde ein solches Angebot dringend benötigt. Im Bezirk gibt es damit fünf Familienzentren.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.