In Ruhleben öffnen sich die Türen

Spandau. Unter dem Motto "Wir kommen ins Gespräch" präsentiert sich die Polizei mit ihrem 37. Tag der offenen Tür am 7. September von 10 bis 18 Uhr auf dem Polizeigelände an der Charlottenburger Chaussee 67 in Ruhleben.

Rund 75 Pavillons und 65 Marktstände bieten mit acht Themenparks Informationen, Beratung und Unterhaltung. Die Themenparks stellen die Polizei als Arbeitgeber vor, informieren über das Landeskriminalamt, Einbruch, Verkehr, Alkohol und Drogen sowie die Unterstützung für Kriminalitätsopfer und präsentieren ein interkulturelles Dorf.

Geboten werden zudem diverse Vorführungen sowie für die jungen Gäste Spiel und Sport. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Berliner Polizei freut sich, dass viele Kooperationspartner zugesagt haben und mit eigenen Informationsständen oder Vorführungen die Veranstaltung bereichern werden. Weitere Informationen über das Programm gibt es im Internet auf www.berlin.de/polizei.

Es ist geplant, Shuttle-Busse vom U-Bahnhof Ruhleben und vom IKEA-Parkhaus am Gewerbehof 10 einzusetzen. Mit der BVG ist zudem vereinbart, die Taktzeiten der Busse, die am Polizeigelände halten, auf zehn Minuten zu verkürzen. Ferner können Parkflächen der in der Nähe befindlichen Märkte genutzt werden.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.