Infos werden Sehbehinderten zugänglich gemacht

Sozialstadtrat Frank Bewig (CDU) überreichte am 7. Juli der Vorsitzenden des Behindertenbeirats Petra Wagner die erste CD des Hörbuchs. (Foto: Uhde)

Spandau. Die Abteilung Soziales und Gesundheit stellt die Broschüre "Aktiv älter werden in Spandau 2014" für Sehbehinderte als Hörbuch zur Verfügung. Auf der CD ist der Inhalt der Broschüre im sogenannten "Daisy"-Format (Digital Accessible Information System) gespeichert.

Wie das Heft informiert die CD über den Bezirk und die Angebote der Abteilung Soziales und Gesundheit. Sie ist zunächst in einer Auflage von 50 Stück erstellt wurde. "Es ist mir ein wichtiges Anliegen, mit diesem Service auch jenen Menschen den Zugang zu sämtlichen Informationen dieser Broschüre zu ermöglichen, die die Druckversion aufgrund ihrer Sehbehinderung nicht nutzen können", sagte Frank Bewig (CDU), Stadtrat für Gesundheit und Soziales, bei der Übergabe der CD in seinem Amtszimmer an der Galenstraße 14.

Klaus Laufmann, Bezirksbeauftragte für Senioren und Menschen mit Behinderung, begrüßt diese Initiative des Stadtrats. Er halte dies für "einen wichtigen Beitrag zu einer inklusiven Bezirksverwaltung". Und Petra Wagner sieht in der Herausgabe der CD "eine große Unterstützung für Sehbehinderte und Blinde zur Teilnahme am öffentlichen Leben im Bezirk".

Die CD gibt es ab sofort kostenlos im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstraße 10 a, 33 60 76 14. Der Klub ist montags, dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Nach Terminvereinbarung unter 902 79 61 13 oder 902 79 61 10 kann die CD auch in den Räumen 611 oder 612 in der sechsten Etage des Dienstgebäudes an der Galenstraße 14 abgeholt werden.

Die Broschüre liegt zudem kostenlos beim Pförtner im Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6, in der Abteilung Soziales und Gesundheit, Galenstraße 14, sowie in Bürgerämtern und Bibliotheken aus.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.