Kirche sammelt für junge Flüchtlinge

Spandau. Die evangelische Kirche sammelt für junge Flüchtlinge im Bezirk. Wer helfen will, findet drei Anlaufstellen.

Die jugendlichen Flüchtlinge leben in einer Notunterkunft für Minderjährige im Bezirk. Es sind 60 Jungs, im Alter von 14 bis 18 Jahren. Sie sind ohne Begleitung aus Syrien, Afghanistan und Nordafrika nach Deutschland geflohen. Was sie brauchen, sind warme Pullis, Hosen, Jacken sowie ungetragene Socken und Unterwäsche in den Größen SX und L. Auch Schuhe in den Größen 40 bis 45 sind willkommen. Weiterhin werden Schulmaterialien für den Deutschunterricht benötigt: Collage-Blöcke, Kugelschreiber, Filzstifte, Malblöcke und vieles mehr.

Wer helfen will, bringt seine Materialien und die sauberen, möglichst gut erhaltenen Anziehsachen bis zum 20. September zu folgenden Stellen: Arbeitsstelle für Jugendarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Spandau, Carl-Schurz-Straße 53, montags 9 bis 12 Uhr, dienstags 10 bis 15 Uhr oder donnerstags 11 bis 16 Uhr. Zur Kirchengemeinde Gatow, Plievierstraße 3, montags und mittwochs von 10 bis 13 Uhr oder dienstags und freitags von 15 bis 18 Uhr. Eine weitere Stelle ist die Kirchengemeinde Kladow am Kladower Damm 369, montags, donnerstags und freitags von 9 bis 13 Uhr sowie mittwochs von 14 bis 18 Uhr. Die Spenden werden von dort an die Einrichtung verteilt. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.