Mehr Personal für Flüchtlinge

Spandau. Der Berliner Senat stellt jedem Bezirk zwei zusätzliche Stellen zur Bewältigung des erhöhten Flüchtlingsaufkommens zur Verfügung. In Spandau sollen die neuen Mitarbeiter in den Bereichen Schule (Willkommensklassen) und Jugendschutz arbeiten. Die Stellen können sofort besetzt werden und sind bis zum 31. Dezember 2016 befristet. In Spandau werden rund 1900 Flüchtlinge in fünf Einrichtungen betreut.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.