Schüler beschenken drei Einrichtungen

Spandau. Backen und Basteln für einen guten Zweck: Das haben sich die Schüler der Wolfgang-Borchert-Schule für die Adventszeit vorgenommen.

Ihre selbst gebastelten oder gebackenen Weihnachtsgeschenke spenden die Oberschüler drei Spandauer Einrichtungen: der "Herberge zur Heimat", dem Flüchtlingsheim an der Motardstraße und einem Seniorenheim.

Die Aktion findet im Rahmen des Projekts "Verantwortung" an der Wolfgang-Borchert-Schule, Blumenstraße 13, statt. Der Evangelische Kirchenkreis Spandau thematisiert als Kooperationspartner der Schule mit Siebtklässlern einmal wöchentlich bürgerschaftliches Engagement und Verantwortung für sich und andere. Dabei wird über Zivilcourage, Obdachlosigkeit und Ehrenamt und vieles mehr gesprochen. Die Jugendlichen besuchen auch Spandauer Einrichtungen, in denen ehrenamtlich gearbeitet wird.

In der Adventszeit sollen diese nun ganz praktisch unterstützt werden, damit die Schüler erfahren, dass sie etwas bewegen und Verantwortung übernehmen können. Die Geschenke werden in den Einrichtungen am 18. Dezember übergeben.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.