Vorweihnachtliches Päckchenpacken: Kleine Freude für Bedürftige

Freuen sich über die von Spandauer Kindern hergestellten Kerzen: Bildungsstadtrat Gerhard Hanke, Jürgen Kessling und Sozialstadtrat Frank Bewig. (Foto: Christian Schindler)
Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Gut gefüllt waren am 19. November die Stände, an denen ehrenamtliche Helfer in der Bruno-Gehrke-Halle 1234 Päckchen packten, die an bedürftige Spandauer verteilt werden. Zahlreiche Sponsoren hatten dafür gesorgt, dass die von Jürgen Kessling vor zwölf Jahren begonnene Aktion „Weihnachten für alle“ auch in diesem Jahr stattfinden kann. Längst gehören auch viele Schulkinder zu den Aktiven. Sie malen Weihnachtsbilder und stellen Kerzen her. Verteilt werden die Päckchen dann mit Hilfe des Sozialamts und karitativer Organisationen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.