Wohnungslose beim Herbergsschmaus

Spandau. Sponsoren machten es möglich: Rund 90 Obdachlose der Wohnungslosenhilfe "Herberge zur Heimat" kamen am 16. Februar zum Herbergsschmaus ins Brauhaus Spandau. Restaurantleiter Skender Pacolli und sein Team hatten wieder eine Spezialität des Hauses vorbereitet: Kasslerbraten mit Klößen und Rotkohl. Diesen Schmaus organisiert der Verein Herberge zur Heimat einmal im Jahr für die Bewohner des Obdachlosenheims an der Falkenhagener Straße 28. Für das deftige Menü und die Geschenktüten gefüllt mit Hygieneartikeln und warmen Socken kamen insgesamt 17 Sponsoren aus Spandau auf.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.