Am 15. März findet der 26. Lauf der Sympathie statt

Spandau. Die Veranstaltung ist schon lange aus dem Spandauer Sportkalender nicht mehr wegzudenken. Am 15. März gibt es die 26. Ausgabe des Laufs der Sympathie von Falkensee nach Spandau.

Nach dem Mauerfall als Symbol für die Verbindung zwischen dem Havelbezirk und seiner nordwestlichen Nachbarstadt entstanden, ist daraus inzwischen längst ein Großevent geworden. Jedes Jahr machen mehr als 2500 aktive Teilnehmer mit. Professionelle Athleten ebenso wie Hobbyläufer.

Der Start des Hauptrennens über zehn Kilometer findet wie immer um 11 Uhr an der Stadthalle in Falkensee statt. Die Stecke verläuft von dort unter anderem über die Seegefelder Straße, Falkenseer Chaussee, Askanierring und Galenstraße in die Spandauer Altstadt. Das Ziel ist am Rathaus, wo die Schnellsten nach etwa einer halben Stunde erwartet werden.

Zum Programm gehört auch ein verkürzter Lauf über fünf Kilometer, der ab 11.15 Uhr von der Stadtrandstraße zum Rathaus führt. Außerdem können sich Schulen mit einer Staffel beteiligen. Und in der Altstadt gibt es den Kinderlauf über einen Kilometer für Teilnehmer bis zehn Jahre.

Wer sich noch kurzfristig für den Zehn- oder Fünf-Kilometer-Lauf anmelden möchte, hat dazu am 13. März zwischen 16 und 18.30 Uhr sowie am 14. März von 10 bis 15 Uhr im Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Straße 2-6, die Möglichkeit. Vorausgesetzt es gibt noch freie Startplätze. Die Gebühr beträgt 17 Euro, beziehungsweise 15 Euro für Jugendliche.

Zu diesen Zeiten werden dort auch die Startnummern ausgegeben. Außerdem am Sonntag bis 10 Uhr an den beiden Startplätzen.

Organisiert wird der Lauf der Sympathie von den beiden Vereinen VfV Spandau und TSV Falkensee. Schirmherren sind die beiden Bürgermeister Helmut Kleebank (Spandau) und Heiko Müller (Falkensee).

Alle Informationen finden sich auch auf der Website: www.vfv-spandau.de. Wegen der Veranstaltung müssen Autofahrer am 15. März rund um die Altstadt mit Verkehrseinschränkungen rechnen.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.