Auftakt zum Vergessen für den SSV

Spandau. Der Traditionsklub macht in der neuen Landesliga-Saison da weiter, wo er in der vergangenen Spielzeit aufgehört hat - mit Negativschlagzeilen Die 0:4-Niederlage beim VfB Concordia Britz entsprach dem Spielverlauf, dem neuen Spandauer Trainer Jürgen Suchanek stand lediglich ein Auswechselspieler zur Verfügung. Zur Pause lag der SSV bereits aussichtslos mit 0:3 zurück. Am Sonntag steht das erste Heimspiel an. Um 12 Uhr gastieren die Füchse Berlin an der Neuendorfer Straße.


Fußball-Woche / um
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.