Bundesligaauftakt mit Bahnrekorden

Berliner Meister 2015/2016
Am vergangenen Wochenende starteten die beiden Bundesligisten SG Spandau und SG VKC21/FE27 in die neue Saison der zweiten Bundesliga Süd/Ost mit jeweils zwei Siegen. Während VKC/FE, selbst Vizemeister der letzten Saison, es zunächst mit dem Drittplatzierten SG Michendorf/Seddin zu tun hatte und sicher mit 5493:5316 Holz 3:0 gewann, musste die SG Spandau den Gästen aus Ilsenburg leider einen Punkt überlassen und siegte mit 2:1.

Bahnrekord durch Gast aus Ilsenburg


Durch neuen Bahnrekord des Harzers Horst Bläß mit 958 Holz war dieser Punktgewinn der Gastmannschaft aber äußerst verdient. Das Spiel endete mit 5560:5489 Holz für die SG Spandau, deren bester Spieler Stefan Pietsch auch nur zwei Holz hinter Bläß blieb.

Am Sonntag dann die Spiele gegen die jeweils andere Gastmannschaft. Hier setzte sich die SG Spandau leicht und locker gegen Michendorf/Seddin mit 5604:5501 Holz und 3:0 durch. Beste Einzelspieler waren hier Oliver Peitz mit 953 und Stefan Pietsch mit 952 Holz.

Bahnrekord durch Sascha Wichmann


Ebenso klar gewann auch VKC/FE sein Heimspiel gegen Ilsenburg mit 5517:5351 Holz und 3:0. Bester Einzelspieler in diesem Spiel Sascha Wichmann mit neuem Bahnrekord von 942 Holz. Der interessierte Leser wird sich fragen, wie dies möglich ist, da doch am Vortag bereits ein Bahnrekord aufgestellt wurde. Nun, die SG Spandau spielt ihre Heimspiele auf den Bahnen 1-4 und die SG VKC/FE auf den Bahnen 5-8 in der schönen Kegelsportanlage im Lenther Steig 7.

Die nächsten Bundesligaspiele stehen nunmehr am 08. und 09. Oktober auf dem Programm. Da heißt es für die Spandauer Mannschaften auswärts bei NKC 72 Berlin und KF Rotation Babelsberg zu bestehen.

Die Damen von FE27/Hansa Berlin, welche die Spandauer Farben in der ersten Bundesliga vertreten, unterlagen im ersten Spiel Oberschöneweide knapp mit 5427:5434 Holz, sicherten sich aber zumindest einen Punkt. Im zweiten Spiel gegen Einheit Schwerin gelang mit 5400:5380 Holz ein verdienter 3:0 Sieg. Beste Spandauerinnen waren Tina Süßmilch mit 927 Holz im ersten und Saskia Möller mit 909 Holz im zweiten Spiel. Die Damen haben ihre nächsten Spiele am 23. Oktober in Hamburg/Barmbek gegen KSK Oldenburg/Holstein und den Ellerbeker TV.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
Alexander Pawlik aus Spandau | 20.09.2016 | 16:37  
23
Oliver Peitz aus Spandau | 20.09.2016 | 16:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.