Das Ziel lautet: Klasse halten

Spandau. Mit einer völlig neu formierten Mannschaft präsentiert sich der Spandauer SV in der neuen Saison in der Landesliga. Die ersten beiden Partien gingen bisher verloren. Zunächst gab es beim Auftakt ein 0:4 bei Concordia Britz, am 24. August beim ersten Heimspiel ein 0:2 gegen die Reinickendorfer Füchse. "Die Niederlage gegen die Füchse war unglücklich. Das erste Gegentor kassierten wir kurz vor der Halbzeit, das zweite kurz vor Spielende", sagt Trainer Jürgen Suchanek (59). Der Coach ist seit Saisonbeginn der neue sportliche Verantwortliche. Als Aktiver gehörte er zu jener SSV-Mannschaft, die es in den 70er-Jahren für ein Jahr sogar in die zweite Bundesliga schaffte. Später spielte er unter anderem für den Erstligisten MSV Duisburg sowie in Herford, Homburg und Oberhausen. Sein Ziel: Der Klassenerhalt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.