Falkenhagener FeldKubber wehrten sich tapfer

Impressionen 3. Spieltag Berliner Kubbliga 2016: Team "Plan B" in Aktion
Tapfer gewehrt und trotzdem verloren. Auch am 3. Spieltag blieben die Falkenhagener FeldKubber in der Berliner Kubbliga sieglos. Zweimal war man nahe drann und verpasste in der letzten Minute den Tiebreak.

Kurzfristig wurde der Spieltag vom Jahn-Sportpark in den nahegelegten Mauerpark verlegt. Das Terrain war gewöhnungsbedürftig, aber nicht der Grund für weitere Niederlagen.

Die Falkenhagener FeldKubber wehrten sich tapfer, verloren aber im 1. Spiel gegen die "Dreisten Kubber" nach ca. 10 Minuten den Faden und später auch das Spiel.

Auch in den nächsten Begegnungen waren die Spiele stark umkämpft. Gegen "Durstiges Holz 2" und "K(l)ubb der toten Dichter" verpasste man jeweils Sekunden vor Schluß den Tiebreak.

Die rote Laterne verbleibt somit weiterhin im Besitz des Teams.
An der Spitze blieben die Gipfelstürmer weiterhin ungeschlagen und vergrößerten ihren Vorsprung um 4 Punkte auf die Falklinge und 5 auf Badusch.

Nächster Spieltag am 18. August.
Die Falkenhagener FeldKubber suchen weiterhin Verstärkung. Infos hier > ff-team-berlin

Nächstes Kubb-Highlight ist die Kubb-Europameisterschaft am 23. Juli in Berlin. Beginn ist um 10 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.
Teams aus der Schweiz, Österreich, Italien, Norwegen, Schweden, Deutschland u.a. werden am Start sein.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.