Galatasaray verspielt spät den Sieg

Spandau. Ein gutes Spiel endete für den 1. FC Galatasaray bitter. Der Landesligist musste am vergangenen Sonntag beim favorisierten TuS Makkabi erst in der 89. Minute den Ausgleich zum 1:1 einstecken. Demircan hatte "Gala" kurz vor der Pause in Führung gebracht und direkt nach Wiederbeginn verhinderte der Pfosten das 2:0. "Geht der rein, ist das die Entscheidung", gab Makkabis Trainer Frank Diekmann zu. So aber kamen die Charlottenburger durch Torjäger May noch ganz spät zum Ausgleich.

Am kommenden Sonntag steht nun ein ganz wichtiges Spiel auf dem Programm, wenn Galatasaray im Kampf um den Klassenerhalt den Weißenseer FC empfängt. Das Hinspiel endete 0:4. Sollte die Revanche gelingen, sind die Spandauer wieder im Geschäft. Beginn: 13 Uhr, Werderstraße.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.