Inkognito in Spandau

Bouletreff am 6. November

-

Seit dem 26.10.16 gibt es einen neuen Verein in Berlin-Spandau. An diesem Tag stimmten die Mitglieder des SSC Inkognito 12 für die Verlegung des Vereinssitz von Hameln nach Berlin ab. Nach der Eintragung in das Vereinsregister wird der Wechsel an Havel und Spree dann amtlich.

Der Name Inkognito ist der Leidenschaft des Vorsitzenden für Brettspiele, insbesondere dem Spiel Inkognito, zu verdanken. Der Spiel- und Sportclub kümmert sich in der Regel um Randsportarten wie Boule, Kubb und Setzbügeleisen-Eisschiessen.

Der Vorsitzende Niehoff hat bereits in Spandau die Weichen gestellt. Seit einem Vierteljahr gibt es einen Kubbtreff am Kiesteich im Falkenhagener Feld. Mit den Falkenhagener FeldKubbern nahm er in diesem Jahr an der Berliner Kubbliga und der Berliner Champions Trophy teil.

Am 06.11. um 11.00 Uhr findet der 1. Bouletreff auf dem Westerwaldplatz (Platz an der Westerwaldstr.) statt. Der Treff soll am jedem 1. Sonntag im Monat (außer Januar) statt finden.
Wer gern mal reinschnuppern möchte, ist gern gesehen.

Weitere Infos über den Verein unter inkognito12.jimdo.com
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.