Junge SW-Elf zahlt viel Lehrgeld

Spandau. Waren die Spandauer am ersten Landesliga-Spieltag noch zum Nichtstun verdammt, durften sie am vergangenen Sonntag endlich eingreifen. Im Derby gegen den SC Gatow holte sich das Team von Andre Schmidt allerdings eine
herbe 0:7-Klatsche ab.

Zwar spielten die Gastgeber im ersten Durchgang noch gut mit und hatten durch Andre Rundau sogar zwei gute Gelegenheiten. Doch kurz nach Wiederanpfiff gelang Gatow-Akteur Benjamin Dowall ein Doppelschlag zum 2:0. „Das hat uns aus dem Tritt gebracht“, sagte Trainer Andre Schmidt. In der Folge ließ sich die junge
SW-Elf auskontern, sodass das Ergebnis am Ende deutlich ausfiel.

Am kommenden Sonntag gastiert SWS bei Hilalspor (Wiener Str., 15 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.