Spandauer SV bleibt weiter ohne Tor

Spandau. Das ungleiche Duell gegen den brandenburgischen Nachbarn BW Hohen Neuendorf endete für den Spandauer SV mit einer klaren 0:6-Heimniederlage. Jetzt wartet der Traditionsverein, der im Herbst 120 Jahre alt wird, weiter auf den ersten Punkt und das erste Tor.

Vielleicht gelingt ja am kommenden Sonntag das erste Erfolgserlebnis. Der Gegner heißt Türkiyemspor und hat auch schon bessere Zeiten erlebt (Beginn: 14 Uhr, Willi-Kressmann-Stadion, Katzbachstraße).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.