Spandauer SV: Debakel im eigenen Stadion

Spandau.An solch ein Debakel kann sich beim einstigen Zweitligisten wohl niemand erinnern. Der traditionsreiche SSV unterlag am vergangenen Sonntag in der siebtklassigen Landesliga auf eigenem Platz 2:10. Zwar galt der nach wie vor verlustpunktfreie Tabellenführer BFC Dynamo II im Vorfeld als turmhoher Favorit, aber so darf sich eine Mannschaft nicht abschießen lassen. Bis zur 38. Minute führten die Spandauer sogar noch 2:1. Doch nur elf Minuten später lag Dynamo 6:2 in Front und das Unheil nahm seinen Lauf. Am Sonntag (14 Uhr, Spandauer Damm) kann sich der SSV gegen Schlusslicht Club Italia zumindest ein Stück weit rehabilitieren.


Fußball-Woche / um
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.