Spandauer SV eilt von Debakel zu Debakel

Spandau. Die Talfahrt setzt sich unvermindert fort: Auch nach dem siebten Saisonspiel wartet der Spandauer SV in der zweithöchsten Berliner Spielklasse weiter auf den ersten Sieg und auf das erste Tor. Am vergangenen Sonntag mussten die Spandauer eine 0:6-Niederlage bei Concordia Wittenau quittieren. Zudem sah Tatli die Gelb-Rote Karte (48.), während Torwart Amatulli immerhin einen Foulelfmeter parierte.

Am kommenden Pokal-Wochenende ist der SSV spielfrei.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.